Pflege bei Demenz

verhinderungspflege

Zusätzliche Betreuungsleistungen nach § 45 a SGB XI *

Zusätzliche Betreuungsleistungen nach § 45 a SGB XI können für Klienten mit einer dauerhaften, erheblichen Einschränkung der Alltagskompetenz und einem damit erheblich höherem Betreuungs- bzw. Beaufsichtigungsbedarf beantragt werden.
Bei der Beantragung stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

Unser Angebot für die Klienten mit erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz umfasst zum Beispiel:

  • Gedächtnistraining
  • Anregung und Unterstützung bei sozialen Kontakten
  • Entspannende Aktivitäten zum Erhalt und zur Förderung der Motorik
  • Individuell abgestimmte Leistungen je nach Interessengebiet (singen, basteln,…)
  • Spaziergänge
  • Begleiten bei Ausflügen
  • Stuhl-/Sitzsgymnastik
  • Zeitungs-/Bücherlesungen
  • Sprach und Essübungen